St. Martinsfest  am 11.11.2019

Zu Ehren von St. Martin

Die Spitze unseres St. Martins-Zuges hatte am Montag, 11.11., die Straßenecke Schlippental/Sommerseite erreicht, da reihten sich immer noch an der Kirche scharenweise Mitläufer ein. Das hübsche Pony Josy vom RSV Untergeis (Reitschule Hess) führte nach der mit einem Anspiel und vielen Liedern gestalteten Andacht in der Kirche den Zug an. Es war ein schönes Laternenmeer mit leuchtenden Tieren des Waldes. Im Innenhof der Kita gab es danach warme Getränke und gut duftende Fettebrote am Feuer, das unser Küster Lars Litzenbauer bewachte. (het)

St. Martinsfest  am 12.11.2018

 

Brezeln essen am Martinsfeuer

Treff war beim St. Martins-Relief. Dann begann unsere Martinsfeier mit einer Bildergeschichte an der Kirchenwand. Danach wanderte der Laternenzug um die Häuser. Am Feuer vor der Kirche konnte man sich später wärmen und mit Brezeln stärken.

St. Martinsfest  am 11.11.2017

 

Miteinander die Brezeln geteilt

St. Martin heißt der Mann, der seinen Mantel und das Brot mit einem armen Mann teilte. Die Kinder aus unserer Kita sangen einige der schönen Lieder über ihn zur St. Martinsfeier in unserer Kirche. Pfr. Christoph Rode erzählte die Geschichte dazu. Draußen wartete Tabea Spengler von der Reitschule Bernhardt aus Tann, um den bunten Laternenzug auf dem Pony Gipsy anzuführen. Um die Feuerstelle in der Kita herum wurden danach die Brezeln geteilt und sonst noch Leckeres und Warmes zu sich genommen.

 

 

St. Martinsfest am 11.11.2016

 

Ein bisschen so wie Martin sollen alle sein, wünschten sich die Kinder der Kita beim St. Martinsfest am 11.11. Dieses Kinderlied sangen sie inbrünstig im Gottesdienst. Sie konnten es kaum erwarten, die draußen mit ihren Mamas, Papas oder Großeltern gebastelten Laternen zum Leuchten zu bringen. Pfarrer Karl-Heinz Barthelmes erzählte ihnen mit großen Bildern auf der Leinwand von einem fröhlichen Pfannkuchenfest mit allen Tieren im Wald, das nur so schön war, weil man mit allen teilte, was man hatte. Kinder verteilten dann emsig im Kirchenraum getrocknete Apfelringe, ein schmackhaftes Ergebnis der Spenden zum Erntedankfest. Vor der Kirche wartete St. Martin (Kim Meyerhoff) auf dem Pferd Babella sowie der Bettler (Dafina Giezeh). Babella war auch schon aufgeregt, denn sie war zum ersten Mal zu St. Martin im Einsatz. Alle kamen vom Wilhelminenhof in Rotenburg. Nach dem kleinen, szenischen Spiel, in dem der Ritter die Hälfte seines Mantels dem frierenden Bettler gab, setzte sich der lange Laternenzug in Bewegung. Im Innenhof der Kiita wurde dann noch eine ganze Weile gefeiert- im Lichterschein der Kerzen und mit leckerem Zwiebelkuchen und Brezeln. 

St. Martinsfest am 11.11.2015

Fröhlich ertönte das Lied „St. Martin“ am Mittwochabend in der Martinskirche im Schlippental. Die etwa 70 Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte hatten in einer Andacht ein kleines Singspiel vorgeführt, das von dem hilfreichen Reitersmann und Soldaten erzählte, der seinen Mantel und sein Brot mit einem frierenden, hungrigen Bettler teilte. Damit diese gute Tat nicht vergessen wird, werden am St. Martinstag viele Lichter und Laternen angezündet. Vor der Kirche wartete dann auf ihrer Stute Shakira sitzend Jasmin Holzhauer vom Rotenburger Reitverein als St.Martin verkleidet. Zusammen mit Rebecca Giezek als Bettler führten sie den langen, stimmungsvollen Laternenumzug durch die Straßen auf dem Lappenlied an. Pfarrer Karl-Heinz Barthelmes hatte vorsorglich Mohrrüben eingesteckt, um auch dem Pferd eine Freude zu machen. Zum Abschluss trafen sich alle im Hof der Kindertagesstätte zur gemütlichen Feier.  

St. Martinsfest am 11.11.2014

Gottesdienst mit der Kindermusikerin Anke Drape in der Martinskirche

Die Texterin und Komponistin lustiger Kinderlieder, Anke Drape, gestaltete den Gottesdienst zum St. Martinsfest. Drape traf mit ihren Ohrwürmern nicht nur den Nerv der Kinder, sondern sie begeisterte auch die Erwachsenen. Ihr Bühnenprogramm war gefüllt mit lustigen Songs, die das Publikum unaufhörlich zum Mitmachen animierten. Da sie auch christliche Kindermusik komponiert, passte ihr Programm gut zur St. Martinsfeier an diesem Tag. Eigens für die Martinskirche hat sie ein neues Lied über deren Namensgeber geschrieben, das sie erstmals vorstellte. Die Musikerin aus Oberursel im Taunus ist die Siegerin des "Deutschen Rock und Pop Preises 2013".  Ein stimmungsvoller Laternenumzug, den "St. Martin" auf einem Pferd reitend anführte, und ein Beisammensein am lodernden Feuer im Hof der Kindertagesstätte folgten dem Konzert, das vom Förderverein "Martinkids" gesponsort wurde. 

Neues in Kürze und Termine

Andacht, Autokino und Abschied

"Tschüss, Ihr Großen", hieß es am Dienstag (30. Juni) in der Kita. Für zwanzig Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, fand ein schöne Abschiedsfeier statt. (Fotos siehe links) 

Gottesdienste in unserer Kirche

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt und wir bitten unsere Kirchenbesucher/innen, sich an die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen zu halten. Verzichten Sie auf Händeschütteln und desinfizieren Sie Ihre Hände am dafür bereitgestellten Gerät. Mund- und Nasenschutzmasken sind nur noch beim Rein- und Rausgehen zu tragen. Auf dem Platz können sie abgenommen werden. Bei den Liedern darf nun mitgesummt, aber noch nicht wieder gesungen werden.

Es werden keine Gesangbücher, sondern Gottesdienstblätter zum Mitlesen ausgeteilt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Andacht to go

Im kleinen Kasten neben unserem Schaukasten an der Martinskirche liegt eine „Andacht to go“ zum Mitnehmen für Sie bereit.

Alle Andachten to go können Sie nachlesen unter Veranstaltungen.

Kita öffnet wieder für alle

Ab Montag, 8. Juni, können wieder alle Kinder unserer Kindertagesstätte kommen. Allerdings kann nur ein eingeschränkter Regelbetrieb zunächst bis zum 5. Juli aufgrund der Personalstärke und der Hygienevorschriften angeboten werden. Die Kita wird von 7.30 - 13.30 Uhr geöffnet sein. Dafür werden in der Kita sämtliche Räume ge- und umgenutzt und zwei Räume im Gemeindehaus der Martinskirche für die Maxikinder eingerichtet werden.

Während dieser Zeit ist die Vermietung der Gemeinderäume nicht möglich sind. 

Der neue Martinskurier ist online

Viel Spaß beim Lesen.

"Mittendrin" in Glaubensfragen

 In einem Gesprächskreis für die ca. 40- bis 60-Jährigen werden einmal im Monat Glaubens- und Lebensthemen aufgegriffen. Pfarrerin Tamara Schäfer und Bettina Pfeiffer freuen sich über neue Interessenten und Impulse. Sie laden herzlich dazu ein, „mittendrin“ zu sein. Neue Termine werden noch bekannt gegeben.

Wir helfen Ihnen!

In Ihrer Martinskirchengemeinde kümmern sich freiwillige Helfer um Menschen, die ihre Einkäufe in der momentanen Situation nicht selbst erledigen können oder dürfen. Sie brauchen Hilfe? Sie kennen jemanden, der unseren Einkaufs-Hilfsdienst (Lebensmittel, Apotheke...) benötigt? Dafür hat Pfarrer Ingo Schäfer mit dem Kirchenvorstand und den Jugendlichen der Gruppe "Pasta People" einen Hilfsdienst organisiert.

Rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Termine

Kontakt

Pfarrer Ingo Schäfer und

Pfarrerin Tamara Schäfer

ingo.schaefer@ekkw.de

tamara.schaefer@ekkw.de

martinskirche.bad-hersfeld@ekkw.de

06621 2801

Ev. Kindertagesstätte:

Eveline Leiter-Bublitz

06621 71929

Küster Lars Litzenbauer:

06621 3288

Café St. Martin: Traute Hinz

06621 3737

Werner Herbert (stv. Vorsitzender des Kirchenvorstandes) in Fragen zu Angelegenheiten des KV: 

06621 74907

Hier finden Sie uns

Evangelische Martinskirche
Schlippental 39
36251 Bad Hersfeld

Wir freuen uns über Spenden auf folgende drei Konten:

 

Kirchenkreisamt Hersfeld-Rotenburg – Verwendungszweck „Martinskirche“ 

 

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

IBAN DE96 532 500 00 0001003109

BIC    HELADEF1HER

 

VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg

IBAN DE17 532 900 00 0001005871

BIC     GENODEF1EK1

 

Evangelische Bank Kassel

IBAN DE02 520 604 10 0001900102

BIC    GENODEF1EK1                         

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Martinskirche Bad Hersfeld